„Ändert sich der Zustand der Seele, so ändert dies
auch das Aussehen des Körpers und umgekehrt;
ändert sich das Aussehen des Körpers, so ändert
dies zugleich auch den Zustand der Seele!“

Aristoteles, griechischer Philosoph und Naturforscher (384 v. Chr.- 322 v. Chr.)

„Ändert sich der Zustand der Seele, so ändert dies auch das Aussehen des Körpers und umgekehrt; ändert sich das Aussehen des Körpers, so ändert dies zugleich auch den Zustand der Seele!“

 

Aristoteles, griechischer Philosoph und Naturforscher (384 v. Chr.- 322 v. Chr.)

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

 

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unserer Haut und ein wichtiger Wasserspeicher, wodurch diese ihre Elastizität und Spannkraft erhält. Mit dem Alterungsprozess nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut allerdings ab und so können sich im Laufe der Jahre kleine Fältchen um Mund- und Augenpartie bilden, die zu sichtbaren Falten werden.
Ausführliche Details erfahren Sie hier!

Mesotherapie

 

 

 

Die Mesotherapie ist ein medizinischer Prozess, bei dem mikroskopisch kleine Mengen von Wirkstoffen direkt in die Haut injiziert werden. Sie wurde im Jahr 1952 von dem französischen Arzt Michel Pistor entwickelt. 1982 wurde sie von der französischen Akademie der Medizin anerkannt und noch im selben Jahr auch zur Hautverjüngung eingesetzt.

 

Die Mesotherapie wird hauptsächlich an Gesicht, Hals, Dekolleté und Handrücken  zur Rehydrierung der Haut eingesetzt. Eine effektive Behandlung erfordert mehrere Sitzungen.

 

Erfahren Sie mehr über das Verfahren und seine Wirkung!

Falten-Unterspritzung mit Hyaluronsäure

 

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unserer Haut und ein wichtiger Wasserspeicher, wodurch diese ihre Elastizität und Spannkraft erhält. Mit dem Alterungsprozess nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut allerdings ab und so können sich im Laufe der Jahre kleine Fältchen um Mund- und Augenpartie bilden, die zu sichtbaren Falten werden.

Ausführliche Details erfahren Sie hier!

Mesotherapie mit Mesolis+

 

Die Mesotherapie ist ein medizinischer Prozess, bei dem mikroskopisch kleine Mengen von Wirkstoffen direkt in die Haut injiziert werden. Sie wurde im Jahr 1952 von dem französischen Arzt Michel Pistor entwickelt. 1982 wurde sie von der französischen Akademie der Medizin anerkannt und noch im selben Jahr auch zur Hautverjüngung eingesetzt. 

Die Mesotherapie wird hauptsächlich an Gesicht, Hals, Dekolté und Handrücken  zur Rehydrierung der Haut eingesetzt. Eine effektive Behandlung erfordert mehrere Sitzungen.

Erfahren Sie mehr über das Verfahren und seine Wirkung!

Wünschen Sie einen Gesprächstermin oder Behandlungstermin? Rufen Sie mich einfach an: 07022/241388